30 Jahre Erfolgsgeschichte im Bereich Zeichnen und Aquarell

Geboren wurde die Malerin und Bildhauerin 1929 in München und studierte dort  bei Professor Teutsch und Professor Kirchner an der Akademie für bildende Künste. Sie befasste sich hauptsächlich mit der Aquarell- und Ölmalerei und der Stuckrestaurierung (zuletzt im Steinernen Saal im Nymphenburger Schloss). Ebenso beteiligte sie sich an verschiedenen Ausstellungen u.a. bei der Münchner Künstlergenossenschaft.

‚Nebenbei’ widmete Sie sich  ihrer Familie und ihren vier Söhnen. Einer von ihnen, Florian Vierl (Architekt), übernimmt nun gerne die Kurse seiner Mutter und führt diese fort. Die Kursteilnehmer freuen sich, wenn Rosl Vierl immer wieder einmal vorbeikommt, um das Fortschreiten der Lernerfolge zu begleiten. Die Volkshochschule im Würmtal bedankt sich bei Frau Vierl für ihr langjähriges Engagement und wünscht ihr alles alles Gute!

vom: Mittwoch, 14.06.17